header
Einen großen Empfang haben die Gläubigen aus den Dekanaten Bad Neustadt, Hammelburg und Bad Kissingen dem neuen Würzburger Bischof Dr. Franz Jung auf dem Kreuzberg bereitet. Mit gleich zwei Superlativen wartete der Kreuzberg für den neuen Würzburger Oberhirten auf, ist es doch der nördlichste und höchste Punkt des Bistums.

Das Kreuz, der Kreuzberg, die Franziskaner, der Heilige Franziskus - eine Kombination, die Bischof Dr. Franz Jung nutzte, um über seinen Namenspatron und dessen tiefe Beziehung zum Kreuz Christi zu predigen. Die Begegnung mit dem Kreuz habe den Heiligen Franziskus von innen her verwandelt.

­