header

Ein Bischofsheimer Kreuzweg mitten durch das Leben

An jeder Station gibt es Impulse, die vom Team um Pastoralreferent Stephan Tengler und Ideengeberin Christiane Bolz (Mitglied im Pfarrgemeinderat Bischofsheim) angefertigt wurden. Impulse, Gebete und Ideen für neue und andere Handlungsweisen sind auf den jeweiligen Plakaten zu lesen.

Gedanken zum Konsumverhalten

Start ist an der Katholischen Stadtpfarrkirche St. Georg. Von hier aus geht es zum nahegelegenen Lebensmittelmarkt mit Gedanken zu Konsum und dem eigenen Verhalten gegenüber den Beschäftigten in Lebensmittelmärkten. Weiter geht es zur Kinderkrippe, hier werden die Belastungen von Familien im Homeoffice bei gleichzeitig geschlossenen Kindergärten thematisiert. Am Friedhof geht es um Tod und Verlust von lieben Freunden und Angehörigen.

 

Der Parkplatz bietet Gelegenheit über die eigene Mobilität und den Klimawandel nachzudenken. Weite geht es zur Schule. Durch die Pandemie hat sich das Schulsystem verändern  müssen. Für viele Probleme gibt es noch keine Lösungen, die Belastungen für Schüler, Eltern und Lehrer sind enorm. An Kreuzbergschule werden diese Fragen aufgegriffen.

Auseinandersetzung mit dem Alter

Über den "Privatweg", vorbei an den Gärten, wo es um Fragen der Lebensmittelverschwendung geht, geht es zum Altenheim und Fragen zum Thema Alter, Erkrankung und Pflege. Über die Ludwigstraße führt der Kreuzweg zum Markplatz. Die Probleme von Selbstständigen, Gastronomen und Firmen werden hier in den Blick genommen mit dem Impuls eigene Kaufentscheidungen zu überdenken.

Der Marktplatz als Platz der Märkte, des Rosenmontags und Altweiberfaschings, der Freitagskonzerte und des Stadtfestes, ist das Herz Bischofsheims. Nichts von all dem konnte im vergangenen Jahr stattfinden. Begegnungen waren und sind nur mit großen Einschränkungen möglich. "Wir alle vermissen das! Was vermisst du?"

Flüchtlinge im Blick

In der Kirchgasse in Bischofsheim leben und lebten Flüchtlinge. Menschen verlassen aus unterschiedlichsten Gründen ihre Heimat, manche wurden wieder abgeschoben, ein Teil zog woanders hin, andere durften in Bischofsheim bleiben und haben hier eine neue Heimat gefunden. Der Blick des Kreuzwegs weitet sich auf die Situation der Menschen, die unter erbärmlichen Umständen in Lagern untergebracht sind. "Europa lässt sie im Stich, obwohl viele Städte und Gemeinden als sichere Häfen sich bereit erklärt haben, diese Menschen aufzunehmen. Immer noch ertrinken viele Menschen auf dem Meer, weil nur ein einziges Schiff zurzeit unterwegs ist, andere Schiffe werden von europäischen Regierungen festgehalten und vom Retten abgehalten."

Gebet für die Politiker

Das Rathaus ist Symbol für die politischen Entscheidungsträger in der Pandemie. "Gott, hilf den Entscheidungsträgern, das Richtige zu tun und hilf mir, nicht immer nur zu kritisieren, sondern selbst auch für mein Handeln Verantwortung zu übernehmen", lädt ein Gebet zum Nachdenken ein.

Der Abschluss des Kreuzweges findet in der Kirche selbst statt, mit einem Impuls zu eigenen Glaubensleben. "Hat Dein Glaube auch einen Riss bekommen?", lautet die kritische Frage.

Gottes Wege mit den Menschen

Der Corona-Kreuzweg in Bischofsheim will verdeutlichen, dass Gottes Wege auch immer Wege mit  den Menschen und in der Welt sind, zwar oft rästelhaft und durchaus auch erschreckend befremdlich. Und doch haben alle Menschen in Gott eine Adresse für Zweifel, Fragen und Klagen.

Der Kreuzweg macht aber auch deutlich, dass nicht Kreuz und Tod, es nicht die Karfreitage sind, die letzten und entscheidenden Gottesworte für diese Welt sprechen. Gott hat Jesus Christus auferweckt von den Toten und aus diesem österlichen Glauben heraus lässt sich so manches Kreuz ein weniger leichter tragen, in der Gewissheit, dass Jesus Christus den Menschen zur Seite steht. Der Corona-Kreuzweg in Bischofsheims Innenstadt kann noch bis einschließlich Karsamstag gegangenen werden. 

Kreuzweg von Schmalwasser nach Sandberg

Neben diesem Angebot, gibt es am Kreuzberg den Familienkreuzweg mit Impulsen und Mitmachtaktionen für Kinder. Außerdem bietet es sich an, in den nächsten Tagen den Kreuzgang von Schmalwasser nach Sandberg zu gehen, er beginnt an der Kirche in Schmalwasser.

Der schnelle Klick ...

­